Wir führen Ferienkurse, Schnellkurse und Kompaktkurse durch. Die Dauer des Kurses beträgt je nach Eignung des Fahrschülers zwischen 4 Wochen und 8 Wochen.

Rechtzeitig informieren und anmelden! Nur so ist es uns möglich, auf Ihre Bedürfnisse individuell einzugehen und mit Ihnen den Kursablauf zu koordinieren.

Der Führerscheinantrag sollte 4 Wochen vor Kursbeginn gestellt werden. Bei den Formalitäten sind wir Ihnen gerne behilflich.

Wenn es möglich ist, führen wir mit Ihnen vorab einen Fahrcheck durch. So können wir aufgrund Ihrer Eignung einen fundierten Zeitplan erstellen.

Kurse:

  • Pkw-Ausbildung, ganzjährig, Einstieg jederzeit möglich
  • Motorrad-Ausbildung, von März bis Oktober, Einstieg jederzeit möglich
  • Traktor-Ausbildung, ganzjährig, Beginn nach individueller Planung
  • Lkw-Ausbildung, ganzjährig, Beginn nach individueller Planung

Sie bekommen von uns einen Fahrlehrer abgestellt, der Ihnen täglich 2 bis 4 Fahrstunden und zusätzliche Theorie-Einzelunterrichte erteilt.

Aufgrund von Erfahrungswerten veranschlagen wir folgende Ausbildungsdauer:
Für die Pkw-Ausbildung planen Sie bitte ca. 4 Wochen, für die Zweirad-Ausbildung ca. 4 Wochen und für die Lkw-Ausbildung ca. 8 Wochen ein.

Ferner bieten wir Ihnen die Theorieausbildung im Rahmen unseres Ferien-College an (jeweils in der ersten Ferienwoche). Das College verursacht keine Zusatzkosten!

Sollten Sie jetzt noch Fragen zu den Ferienkursen haben, stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Die Erteilung von Einzelunterrichten ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Diese werden mit einem Aufschlag bei der Grundgebühr in Rechnung gestellt.

Darin enthalten sind:

  • zusätzliche Theorieunterrichte
  • bevorzugte Fahrstundenzeiten
  • praktische Ausbildung innerhalb von 4 – 8 Wochen möglich (je Ausbildungsklasse)

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Wichtig ist nun eine gute Vorbereitung:

Sie müssen am zuständigen Führerscheinamt Ihres Hauptwohnsitzes einen Führerscheinantrag stellen. Dazu benötigen Sie in der Regel:

  • 1 biometrisches Lichtbild
  • Sehtest / augenärztliches Attest
  • Ausweiskopie bzw. Führerscheinkopie (bei Folgeführerschein)
  • Erste-Hilfe-Kurs, Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen
  • ärztliches Attest (nur Klassen C/D)
  • Amtsgebühr ca. Euro 46,-

Die Bearbeitungszeit der Ämter schwankt zwischen 3 – 4 Wochen.
>>> Bitte diese Zeit als Vorlauf mit einkalkulieren!